Skip to content
mobile nav toggle

Die Vor- und Nachteile des Teilverkaufs

Vor- und Nachteile Teilverkauf
Magazin nav icon Immobilienrente nav icon
Die Vor- und Nachteile des Teilverkaufs

Im Internet kursieren immer wieder Negativschlagzeilen über den Teilverkauf. Wir möchten Ihnen weiterführende Informationen an die Hand geben, um Ihnen die Bewertung zu erleichtern. Oft wird kritisiert: Beim Abschluss haften alte Menschen für die Wertsteigerung des Eigenheims. Einige Anbieter sichern sich im Notarvertrag zu, dass der Immobilienwert bis zu einem späteren Gesamtverkauf um 14 bis 17 Prozent steigen muss. Sei dies nicht der Fall, erhalten Sie womöglich weniger Geld für Ihre Immobilie. Was es mit dieser These auf sich hat und welche Vorteile der Teilverkauf bringt, erfahren Sie in unserem Artikel.

Inhaltsverzeichnis
  1. Die Nachteile des Immobilien-Teilverkaufs
    1. Monatliches Entgelt
    2. Zusätzliche Gebühren beim Gesamtverkauf
    3. Keine Beteiligung bei Instandhaltungskosten
    4. Kredit vs. Immobilienrente vs. Teilverkauf
  2. Die Vorteile des Immobilien-Teilverkaufs
    1. Wohnen in den eigenen vier Wänden
    2. Abgesichert durch Nießbrauchrecht
    3. Finanzielle Freiheit im Alter
    4. Jederzeit verkaufen oder vererben
    5. Sie bleiben Haupteigentümer
    6. Unterstützung bei Instandsetzung und energetischen Maßnahmen
  3. Fazit: Vor- und Nachteile abwägen

Die Konditionen eines Teilverkaufs sind attraktiv, doch Sie sollten immer für sich abwägen, ob ein Teilverkauf für Sie infrage kommt. Wir verraten Ihnen, welche Vor- und Nachteile ein Teilverkauf mit sich bringt und welche Dinge Sie vor Abschluss des Vertrags beachten sollten.

 

Die Nachteile des Immobilien-Teilverkaufs

Zunächst werfen wir einen Blick auf die Nachteile des Teilverkaufs. Wir stehen hinter unserem Produkt, dem Volksbank Immobilien-Teilverkauf, doch wissen wir um die Wichtigkeit, beide Seiten zu beleuchten. Gerne erklären wir Ihnen alles zu unseren Leistungen in einem ersten unverbindlichen Gespräch. Dort können wir Ihre individuelle Situation besser bewerten und Sie über alle Vor- und Nachteile nochmals im Detail aufklären. Die Entscheidung, ob Sie einen Teilverkauf abschließen, bleibt dann natürlich ganz und gar Ihnen überlassen.

Monatliches Entgelt

Als Verkäufer Ihrer Immobilie ist ein monatliches Nutzungsentgelt fällig. Dieses zahlen Sie als Kompensation dafür, dass Sie den Anteil, den Sie an uns verkauft haben, weiterhin uneingeschränkt nutzen können. Viele Teilkauf-Anbieter legen einen Prozentsatz von 3 % als Gebühr fest. Ein Zwölftel davon ist dann Ihr monatliches Entgelt. Zu Beginn der Zusammenarbeit wird ein bestimmter Entgeltsatz festgelegt, nach der Vertragslaufzeit wird dieser neu bestimmt. In manchen Fällen ist dies auch variabel und stark von der Inflationsrate abhängig. Oft wird es mit einer Art Miete gleichgesetzt und ist deswegen negativ behaftet. Das ist allerdings nicht der Fall, denn beim Teilverkauf gibt es keine Miete. Bei uns zahlen Sie in den ersten 10 Jahren pro 100.000 € Auszahlung 325 € im Monat als Nutzungsbeitrag.

Zusätzliche Gebühren bei Gesamtverkauf

Sie entscheiden sich, Ihre Immobilie komplett zu verkaufen? Das ist mit dem Teilverkauf unkompliziert möglich. Sie profitieren weiterhin von den Entwicklungen des Immobilienmarktes, der sich gängigen Prognosen zufolge auch weiterhin positiv entwickeln sollen. Für die Abwicklung des Gesamtverkaufs fallen bei allen Anbietern zusätzliche Gebühren an. Diese Gebühren werden von einigen Anbietern „Durchführungsentgelt“, „Serviceentgelt“, „Abwicklungsvergütung“ oder einfach „Maklerkosten“ genannt. Mit diesen zusätzlichen Gebühren werden die Kaufnebenkosten und zum Beispiel mögliche Maklercourtagen oder die professionelle Bewerbung des Immobilieninserats finanziert.

Bei uns wird das Durchführungsentgelt reduziert, wenn Sie oder Ihre Angehörigen vom Vorkaufsrecht Gebrauch machen. Denn dann sparen wir uns die Kosten für die professionelle Bewerbung und geben diese Ersparnis direkt an Sie weiter. Diese zusätzlichen Gebühren beim Gesamtverkauf sind im Übrigen kein exklusiver „Nachteil des Teilverkaufs“. Denn sollten Sie Ihre Immobilie über einen Makler verkaufen, fallen hier ebenfalls Maklerkosten und Kosten für das Immobilieninserat an.

Keine Beteiligung an Instandhaltungskosten

Jede Immobilie benötigt Pflege, damit sie auf Dauer instandgehalten wird. Dazu zählen Reparaturen, Modernisierungen oder Umbauarbeiten. Die Kosten dafür können je nach Fall ziemlich hoch ausfallen. Ob Dachreparatur, Dämmung oder Heizungsanlage – jeder weiß, diese Reparaturen kosten viel Geld.

Es wird oft kritisiert, dass sich Teilkäufer nicht an solchen Maßnahmen beteiligen. Denn das Gesetz sieht vor, dass die Kosten für Instandhaltung immer beim Haupteigentümer liegen. Da Sie beim Immobilien-Teilverkauf Haupteigentümer bleiben, müssen Sie in der Regel auch für die Instandhaltung Ihrer Immobilie aufkommen. Doch wir wissen, wie wichtig es für den Wertfaktor der Immobilie ist, dass kein Instandhaltungs- oder Investitionsrückstau entsteht. Deshalb unterstützen wir Sie bei größeren Instandsetzungen in den Bereichen Heizung, Rohrleitungssystemen oder Elektrik. Vor allem bei der energetischen Sanierung  können Sie neben dem Zuschuss der KfW auch auf eine Beteiligung von unserer Seite bauen. Denn auch uns ist es wichtig, dass Ihre Immobilie umweltfreundlich ist. Die Parameter für unsere Unterstützung erläutert Ihnen gerne Ihr persönlicher Kundenberater vom Volksbank Immobilien-Teilverkauf.

Kredit vs. Immobilienrente vs. Teilverkauf

Viele Kritikerstimmen sehen einen Kredit oder ein Darlehen als bessere Option zum Teilverkauf. Durch die verschiedenen Kosten, die beim Teilverkauf mit der Zeit auf Sie zukommen, könnte ein Kredit unter Umständen günstiger sein. Doch der Erhalt eines Kredits ist an verschiedenste Bedingungen wie bspw. das Alter geknüpft, die es dem Kunden schwer machen überhaupt einen Kredit zu erhalten. Viele Kreditgeber wünschen eine Rückzahlung zu Lebzeiten und lehnen daher Kunden ab einem gewissen Alter ab. Außerdem können Sie sich durch einen Kredit stark verschulden und das ist gerade mit zunehmendem Alter eine schwere Last, die womöglich am Ende auf Ihre Kinder oder Enkel umgelegt wird. Sie sind bereits in Rente und die Bank gewährt Ihnen keinen Kredit mehr? Dann ist der Teilverkauf eine gute Lösung für Sie.

Bei einer Immobilienrente bzw. Umkehrhypothek verkaufen Sie Ihr Haus gegen eine regelmäßige Rentenzahlung. Diese Immobilienverrentung beispielsweise in Form der Leibrente bringt ebenfalls Vor- und Nachteile mit. Sie haben zwar eine regelmäßige Rentenzahlung und bleiben in den eigenen vier Wänden, sind aber nicht mehr Eigentümer der Immobilie und erhalten lediglich lebenslanges Wohnrecht. Das heißt, Sie können nicht mehr über Ihr Zuhause bestimmen und es auch nicht mehr vererben. Sie sehen, jede der Optionen hat seine Vorzüge. Somit kann ein Urteil nicht pauschal gefällt werden. Wir erörtern gerne mit Ihnen gemeinsam, ob der Teilverkauf die für Sie beste Lösung ist.  

Die Vorteile des Immobilien-Teilverkaufs

Nun haben Sie einen ersten Überblick über mögliche Nachteile bekommen, doch die Vorteile des Teilverkaufs überwiegen für viele Rentner. Ob finanzielle Freiheit, ein abgesichertes Wohnrecht oder unsere einzigartige Splitting-Option – uns ist wichtig, dass Sie von den vielen Vorteilen bei uns profitieren.

Wohnen in den eigenen vier Wänden

Einer der größten Vorteile des Teilverkaufs: Sie leben in Ihrem gewohnten Umfeld und müssen nicht umziehen. Möglicherweise kennen Sie das Problem, dass im Alter das Geld fehlt, um größere Ausgaben zu stemmen. Oft hat dies den Verkauf der Immobilie zur Folge. Sie und eventuell Ihre Kinder und Enkel werden aus dem gewohnten Umfeld gerissen. Mit dem Teilverkauf verhindern Sie das.

Abgesichert durchs Nießbrauchrecht

Nach Abschluss des Teilverkaufs sind Sie als Haupteigentümer im Grundbuch mit einem Nießbrauchrecht  eingetragen. Damit sind Sie abgesicherter Eigentümer der Immobilie. Sie bewohnen Ihre Immobilie gemeinsam? Dann wird das Nießbrauchrecht auf Wunsch gerne für beide Personen eingetragen. Durch das Nießbrauchrecht ziehen Sie auch vollständig die Früchte aus der Immobilie. Dies bedeutet, dass Sie bspw. steuerliche Abschreibungen oder Mieteinnahmen in voller Höhe erhalten. Wollen Sie zu einem späteren Zeitpunkt Ihr Haus oder die Wohnung zurückkaufen, haben Sie bei uns immer ein Vorkaufsrecht, von dem Sie jederzeit Gebrauch machen können.

Finanzielle Freiheit im Alter

Ein großer Pluspunkt des Teilverkaufs: Sie genießen während Ihrer Rente finanzielle Freiheit . Wollten Sie schon immer eine Kreuzfahrt durch die Karibik machen? Oder mit Ihren Enkeln eine unvergessliche Reise unternehmen? Vielleicht möchten Sie auch einen Wintergarten oder Ihr Haus benötigt ein neues Dach? All dem steht durch den Teilverkauf nichts mehr im Wege. Sie genießen die schönste Zeit des Lebens, während wir uns um die nervigen Dinge wie Notartermin und den Papierkram kümmern.

Jederzeit verkaufen oder vererben

Sie wollen zu einem späteren Zeitpunkt Ihre Immobilie komplett verkaufen oder die Vererbung regeln? Dabei sind wir Ihnen selbstverständlich behilflich und regeln alle Angelegenheiten zusammen mit Ihnen und Ihrer Familie. Sie bleiben weiterhin flexibel und können entscheiden, was mit Ihrer Immobilie passiert. Ganz wichtig: Auch wenn Unvorhersehbarkeiten plötzlich eintreten: Ihre Erben besitzen stets ein Vorkaufsrecht.

Sie bleiben Haupteigentümer

Ein weiterer Vorteil: Sie bleiben Haupteigentümer Ihrer Immobilie, während wir als Teilkauf-Anbieter lediglich stiller Teilhaber im Hintergrund sind. Sie bestimmen, was Sie mit Ihrer Immobilie machen. Noch dazu entscheiden Sie, welchen Anteil Ihres Hauses oder Ihrer Wohnung Sie an uns verkaufen (maximal 50 %). Die Mindestauszahlungssumme beträgt 100.000 €.

 

Unterstützung bei Instandsetzungen und energetischen Maßnahmen

Sie haben Angst vor unvorhersehbaren, hohen Instandsetzungskosten? Oder möchten mit energetischen Maßnahmen Ihren ökologischen Fußabdruck verkleinern? Gerne greifen wir vom Volksbank Immobilien-Teilverkauf Ihnen dabei unter die Arme. Wir helfen Ihnen bei der Finanzierung gemäß unseres Eigentumsanteils, denn wir wissen, große Instandsetzungen kosten viel Geld. Ihr persönlicher Ansprechpartner bespricht mit Ihnen die weiteren Details für die Dauer unserer Zusammenarbeit.


Fazit: Vor- und Nachteile abwägen

Es gibt bei jeder Dienstleistung Vor- und Nachteile, so auch beim Teilverkauf. Wir hoffen, wir konnten Ihnen einen ersten Einblick in die Welt des Teilverkaufs geben und Sie neugierig machen. Gerne schreiben wir Ihnen ein unverbindliches Angebot für Ihre Immobilie. Andernfalls können Sie den Rechner auf unserer Seite nutzen, um herauszufinden, wie Ihr Teilverkauf aussehen könnte. Der Rechner ist ein guter erster Anhaltspunkt. Wir freuen uns von Ihnen zu hören.

Artikel teilen:
share on whatsapp drucken Per Email teilen share on facebook
Jetzt mithilfe Ihrer Immobilie große Träume verwirklichen!

Lassen Sie sich unverbindlich beraten

Angebot einholen
Jetzt Infopaket anfordern

oder vereinbaren Sie kostenlos ein Beratungsgespräch am Telefon

phone icon 06221/7739790